Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Für nähere Informationen klicken Sie bitte hier

You have declined cookies. This decision can be reversed.

Mount Vinson

 Der Mt. Vinson, ein Gipfel der Ellsworth Mountains, ist der höchste Berg der Antarktis und einer der "Seven Summits", einer der höchsten Gipfel aller sieben Kontinente. Er liegt etwa 1000 Kilometer vom Südpol entfernt und 1500 Kilometer vom nördlichen Rand der Antarktis in Richtung Südamerika. Das Vinson-Massiv selbst ist ein Plateau von 25 Kilometern Länge und 15 Kilometern Breite, immer über 2500 Meter hoch gelegen, mit fünf Gipfeln kaum 100 Meter niedriger als der Mt. Vinson selbst. Der Anstieg auf den Mt. Vinson ist technisch wenig schwierig, jedoch erfordert er viel bergsteigerische Erfahrung und Härte, vor allem wegen seiner Höhe, der extremen Kälte und der isolierten Lage.

Mount Vinson Highlights:
  • 24 Stunden Sonnenschein
  • Der Blick hunderte von Kilometern über die unendlichen Eisflächen der Antarktis
  • Temperaturen unter – 30°C
  • Die unheimliche Ruhe und die Einsamkeit



  • 1.- 2. Tag:
    Von Frankfurt (oder anderen Anschlussflughäfen) über Santiago de Chile wird Punta Arenas, schon ganz im Süden von Patagonien gelegen, erreicht. Ein gutes Hotel in Punta Arenas dient als Basis.

    3. Tag:
    Ein Tag zum Ankommen, zur Umgewöhnung und Zeitumstellung, aber auch zu letzten Einkäufen.

    4. Tag:
    Start zum sechsstündigen Flug. Über Feuerland und die Drake Passage wird mit einer Illjushin zum Patriot-Hills-Camp im Herzen der westlichen Antarktis geflogen. Die Landung auf einem Blaueisfeld ist absolut spektakulär. Übernachtung zum ersten Mal im Zelt und eigenen Schlafsack.

    5. Tag:
    Die Ausrüstung wird nochmals durchgesehen und evtl. umgepackt. Flug mit einer Cessna C185 oder Twinotter zum Basislager, 2220 m des Mt. Vinson. Letzte Organisation der Lasten und eventuell noch Aufstieg nach Lager I. Sollte das Wetter für einen Flug nicht ausreichend gut sein, wird erst einmal in Patriot Hills abgewartet.

    6.- 16.Tag:
    Die Ausrüstung wird nochmals durchgesehen und evtl. umgepackt. Flug mit einer Cessna C185 oder Twinotter zum Basislager, 2220 m des Mt. Vinson. Letzte Organisation der Lasten und eventuell noch Aufstieg nach Lager I. Sollte das Wetter für einen Flug nicht ausreichend gut sein, wird erst einmal in Patriot Hills abgewartet.

    17. Tag:
    Rückflug ins Patriot-Hills-Camp. Übernachtung im Camp.

    18. Tag:
    Rückflug nach Punta Arenas. Abschiedsessen. Übernachtung im Hotel.

    19. Tag:
    Reservetag, falls es aus Witterungsgründen zu Verschiebungen im Flugplan kam.

    20. Tag:
    Am Vormittag Rückflug nach Santiago und nachmittags Weiterflug in Richtung Europa.

    21. Tag:
    Ankunft in der Heimat.
  • Antarktis Mt. Vinson
    21 Reisetage

    Preis pro Person
    auf Anfrage

    Teilnehmer
    min. 4/max. 8

    Schwierigkeit
    ****
    Eingeschlossene Leistungen

    • Organisation: SevenSummits
    • UIAA Bergführer Helmut Kritzniger
    • Haftpflichtversicherung des Veranstalters
    • sämtliche Formalitäten, Genehmigungen und Gebühren
    • Linienflüge Lan oder Iberia Verschiedene Flughafen - Santiago de Chile - Punta Arenas und zurück mit 20 kg Freigepäck
    • kostenlose Anschlussflüge nach Madrid ab verschiedenen Flughäfen
    • Transfers lt. Programm
    • Hin- und Rückflug mit gecharterten Flugzeugen von Punta Arenas nach Patriot Hills und ins Basislager mit 25 kg Freigepäck
    • 4 Nächte in einem einfachen Hotel in Punta Arenas im DZ mit Frühstück
    • Vollverpflegung während der Tage in der Antarktis, ungekocht
    • gesamte Bergausrüstung wie Schlitten, Zelte
    • spezielle Expetitionsverpflegung (Traveler Lunch)
    • sämtliches Fixiermaterial + Gehseile
    • 2 leistungsstarke Funkgeräte
    • Satellitentelefon
    • Arzt in Patriot Hills
    • Notfallapotheke
    • Vorgeschriebenes Reisenotfall-Versicherungspaket, Bergeversicherung bis min. 150.000.- USD
    • Gastgeschenk


    Zusätzliche Kosten
    Persönliche Ausgaben,
    Reisekrankenversicherung, Reise– Rücktritt Kostenversicherung
    eventuelles Übergepäck

    Gefahrenhinweis
    Wir werden unsere gesamte Erfahrung aufwenden, die Expedition so sicher wie möglich durchzuführen. Trotzdem möchten wir Sie darauf hinweisen, dass diese Unternehmung mit subjektiven und objektiven alpinen Gefahren verbunden ist.

    Lage
    Der Mount Vinson ist die höchste Erhebung in den Ellsworth Mountains im westlichen Teil der Antarktis. Vom Basislager gilt es den flachen Branscomb-Gletscher bis zu einer Steilstufe zu begehen. Am oberen Ende dieser ca. 1.000 Hm hohen Firnflanke befindet sich üblicherweise das Hochlager. Über eine lang gezogene Flachstufe wird dann der Gipfelaufbau erreicht.

    Objektive Bewertung
    Durch die extreme geografische Lage sind kalte bis sehr kalte Temperaturen zu erwarten. Bei guter Wetterlage sind die Temperaturen aufgrund der geringen Feuchtigkeit erträglich. Allerdings sind im Gipfelbereicht Temperaturen um -35 °/- 40 ° Celsius zu erwarten.
    Technisch ist der Vinson mit mitteleuropäischen Gletschern zu vergleichen. Das agieren am Berg erfordert gute Sicht.

  • Unterkunft
    Während der Reise in mittelklasse Hotels
    In der Antarktis 2- 3 Mann Zelte

    Voraussetzungen
    Die Schwierigkeiten der Route sind vergleichbar mit dem West-Buttress-Normalweg am Mt. McKinley, eher technisch einfacher. Zu vergleichen mit einer Skitour mit Westalpen. Sehr gute Kondition und Psychische Voraussetzungen, integartions- Fähigkeit unter schwierigen umständen. Extreme Kälte (bis unter - 40° C, trotz der niedrigeren Höhe) gepaart mit der ausgesetzten Lage am Ende der Welt machen die Besteigung zu einem ernsthaften Unternehmen. Jeder Teilnehmer sollte in sehr guter physischer und psychischer Verfassung sein. Die abgelegene Lage des Mt. Vinson, die speziell umgerüsteten Flugzeuge und unvorhersehbare Wetterverhältnisse können die Reise zum Berg zu einem eigenen Abenteuer werden lassen. Rechnen Sie damit dass es sowohl auf dem Weg zum Berg als auch am Berg selbst zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann.



Helmut Kritzinger  •  Schlernstrasse 20  •  I-39050 Völs am Schlern (BZ)  •  Dolomiten - Südtirol - Italien
Tel: +39 338 200 3388  •  Fax: +39 0471 726020  •  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  •  www.7summits.it  •  Mwst.Nr.: IT02807260217