Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Für nähere Informationen klicken Sie bitte hier

You have declined cookies. This decision can be reversed.

Carstensz Pyramide

Die Carstensz Pyramide gehört zum Reigen der Seven Summits. Somit ein unbedingtes Muss wer sich die Besteigung der höchsten Gipfel pro Kontinent zum Ziel gesetzt hat. Entdeckt wurde der Berg 1623 vom Holländer Jan Carstensz und vom österreichischen Tibet Pionier Heinrich Harrer 1962 erstbegangen, woraufhin der das Buch, “ich komme aus der Steinzeit” schrieb. Mit 4884 m Höhe ist es der höchste Berg Ozeaniens und gehört zum Idenburg Gebirge. Der Berg ist schwierig zu erreichen, aber der Kalkfelsen nach Muster der Marmolada ist sehr besteigungsfreundlich und bietet gute Felsqualität. Am Berg trifft man Seillängen im 4ten Schwierigkeitsgrad, der Aufstieg ist lang und im Laufe eines Tages erwarten den Kletterer Regengüsse in unterschiedlicher Stärke. Ein Land der krassen Gegensätze, also von der Steinzeit bis hin zur Moderne lässt sich in diesen 2 Wochen alles erleben.


Carstensz Pyramide Highlights

  • 2. größte Insel der Welt
  • unbekannte Kulturen
  • Klettern wie in den Dolomiten
  • Gletscher in den Tropen
  • Menschen aus der Steinzeit

 

  • Reise in die Steinzeit

    Auf der Insel leben 700 verschiedene Völker mit 700 verschiedenen Sprachen. Also ist der Babylonische Sprachenwirrwarr vorprogrammiert. 
    Allein der Anmarsch ist schon eine Tour für sich. Sehr anstrengend und immer wieder sporadischen Niederschlägen ausgesetzt. 
    Die Reise ist keine klassische Genusstour und bedarf einer eigenen Philosophie, Nervenstärke und bedingungslose Teamarbeit. 
    In 10 km Entfernung zur Carstensz Pyramide befindet sich die größte oberirdische Kupfermiene der Welt. Der Berg hat trotz seiner unglaublichen tropischen Lage einen kleinen Gletscher.
    Der Fels ist aus Kalkstein, ähnlich der Marmolada Südwand, von bester Qualität.

  • 1. Tag:
    Abflug in München oder Frankfurt

    2. Tag:
    Ankunft in Denpasar/Bali. Begrüßung durch unseren Repräsentanten Herrn
    Hillary. Transfer in unser Hotel IDA. Erledigung wichtiger Formalitäten für das
    Reisepermit. Rest des Tages zur freien Verfügung (bed & breakfast).

    3. Tag:
    Freier Tag in Bali zur Akklimatisation. In Jakarta regeln unsere Leute in der
    Zwischenzeit die letzten Behördengänge für das Reisepermit zur Carstensz (dafür
    ist das abgestempelte Einreisevisum nach Indonesien Voraussetzung). Unterkunft
    im Hotel IDA (bed & breakfast).

    4. Tag:
    Nach Mitternacht (ca. 02.30 Uhr) Flug mit Garuda Indonesia nach Timika/Papua.
    Ankunft gegen 06.00 Uhr OZ und Abholung. Transfer in das
    Hotel KOMORO. Heute Erledigung der letzten Vorbereitungen für die Expedition.
    Nachmittags eventuell Einwiegen der gesamten Mannschaft inklusive Gepäck,
    sollte der Charterflug am nächsten Morgen sehr früh starten!
    Morgens Transfer zum Airport. Charterflug nach ILLAGA. (etwa 40 Min. Flugzeit).
    Heute sollte die gesamte Gruppe mit Gepäck und Proviant in einem Flug
    ausgeflogen werden. Zeltcamp geplant im Dorf PINAPA im ILLAGA-Tal.
    Trägerrekrutierung und Erledigung aller notwendigen Behördenbesuche.

    5. Tag:
    1.Trekkingtag: In Richtung Basislager der Pyramide. Heute starten wir so früh wie
    möglich. Etappe lang und kräfteraubend. Zeltlager nach Aufstieg auf den
    Bergkamm hinter Illaga.

    6. Tag:
    2. Trekkingtag: Heute durchwachsenes, offenes Gelände mit ständigen leichten
    Auf- und Abstiegen. Zeltlager in einem wunderschönen Flusstal mit Baumfarnen.

    7. Tag:
    3. Trekkingtag: Die heutige Etappe führt uns über eine riesige Hochebene und
    dann am Nachmittag in ein uriges Waldgebiet. Dort Zeltlager mit Blick auf die
    Pyramidenregion.

    8. Tag:
    4. Trekkingtag: Wir durchqueren wunderschöne Hochmoorlandschaften mit
    einigen Seen und etlichen Flüssen. Bei Hochwasser kann die Überquerung dieser
    Gewässer Probleme bereiten! Zeltlager am Ende der Larson-Drainage. (in der
    Nähe der Höhle Latolampege).

    9. Tag:
    5. Trekkingtag: Heute müssen wir über den Neuseelandpass und es kommt darauf
    an, dass wir den kürzesten Weg zum Basislager einschlagen! Wenn das Wetter
    mitspielt und die Wegbedingungen gut sind, erreichen wir gegen Mittag das
    sogenannte „Meerental“, wo sich im Bereich der oberen Meerenseen das neu
    errichtete BASECAMP GUESTHOUSE befindet. Es wird für die nächsten Tage unser
    Ausgangspunkt für alle Touren.

    10. Tag:
    Voller Tag im Basislager. Heute wollen wir bis zur Nordwandmauer zum Fuße der
    Carstensz Pyramide gelangen und werden unseren Einstieg vorbereiten und erkunden.

    11. Tag:
    Voller Tag im Basislager. Heute soll die Pyramide bestiegen werden!

    12. Tag:
    Voller Tag im Basislager. Wenn notwendig, dann heute weiterer Versuch, den
    Gipfel der Pyramide zu erreichen.

    13. Tag:
    Voller Tag im Basislager. Weitere Touren und Besteigungen können unternommen
    werden.

    14. Tag:
    1. Trekkingtag zurück. Wir werden wieder den Rückweg nach Illaga nehmen, den
    wir schon kennen. Insgesamt werden wieder 5 Tage geplant.

    15. Tag:
    2. Rückmarschtag.

    16. Tag:
    3. Rückmarschtag.

    17. Tag:
    4. Rückmarschtag.

    18. Tag:
    5. Rückmarschtag: Heute Ankunft in Illaga geplant.

    19. Tag:
    Charterflug zurück nach Timika. Transfer in das Hotel Komoro.

    20. Tag:
    Morgens Transfer zum Airport und Flug nach Denpasar/Bali. Transfer in das Hotel
    IDA in Kuta. Rest des Tages zur freien Verfügung (bed & breakfast).

    21. Tag:
    Heute noch einige Stunden in Bali, bevor am späten Nachmittag der Transfer zum
    Airport erfolgt. Rückflug nach Frankfurt.

    22. Tag:
    Morgens Ankunft in Frankfurt. Ende der Reise.

  • Termin: (geplante 22 Reisetage)
    Gesamtpreis der Tour pro Person: + - 10.000 € im 1/2 Doppelzimmer/-zelt
    (Preise unter Vorbehalt - abhängig von der Höhe der Kerosin-Zuschläge!)
    Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen
    Schwierigkeitsgrad: ***** Bergbesteigung auf eigenes Risiko!
    Leitung: Deutscher Trekkingführer und Bergführer Helmut Kritzinger von Arc Alpin

    Im Preis enthalten:

    • Durchführung der gesamten Tour ab/bis Frankfurt
    • Vollpension während der Tour, in Bali Halbpension
    • Persönliche Leitung durch Helmut Kritzinger

    Nicht im Preis enthalten:

    • An- und Abreise zum Airport Frankfurt
    • Visakosten für Indonesien (VISA ON ARRIVAL USD 25,00 p. P.)
    • Fehlende Mahlzeiten in Bali
    • Getränke in Hotels + Restaurants
    • IDR 150.000,-- Flughafensteuer in Bali bei Ausreise
    • private Ausgaben
Helmut Kritzinger  •  Schlernstrasse 20  •  I-39050 Völs am Schlern (BZ)  •  Dolomiten - Südtirol - Italien
Tel: +39 338 200 3388  •  Fax: +39 0471 726020  •  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  •  www.7summits.it  •  Mwst.Nr.: IT02807260217